Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Das High Yield Income Portfolio

Sven 0

Nachdem wir angefangen haben, unsere Gedanken zu einzelnen Emittenten von Preferred Stocks, z.B. von Brookfield und GasLog zu teilen, möchten wir das Thema mit diesem Artikel etwas breiter darstellen. „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“ und zwei Preferred Stocks sagen noch nicht viel über die Ergebnisse dieser Assetklasse aus. Daher haben wir in einem, sagen wir, „naiven“ Auswahlprozess einen Korb von Preferred Stocks zusammengestellt, die uns gut gefallen und die zum Teil auch unseren privaten Portfolios vorhanden sind.

Idealerweise hätten wir hierzu ein Wikifolio aufgesetzt, bzw. einen Teil unseres bestehenden Wikifolios Old School Invest in diese Assetklasse investiert. Allerdings sind Preferred Stocks einerseits nicht in Wikifolios abbildbar, andererseits werden seit einigen Jahren die Dividenden amerikanischer Aktien den Investoren aus steuerlichen Gründen nicht mehr gutgeschrieben. Dieser Weg der Umsetzung scheidet somit leider aus. Wer einen Weg zur Investition in diese Assetklasse sucht, der sei auf den ETF mit dem Ticker PFF US  verwiesen. Wir vermuten aber, das es vor dem Hintergrund der MIFID II – Regulierung für Anleger mit Wohnsitz in der Europäischen Union schwierig sein könnte, diesen Fonds zu erwerben.

Die Portfoliokonstruktion

Eine Übersicht aller aktuell von uns gesichteten Emissionen ist seit einiger Zeit auf unserer Emissions-Übersicht zu finden. Als Starttermin haben wir den 25.09.2019 festgelegt und aus Gründen der Nachvollziehbarkeit den Schlusskurs dieses Tages verwendet. Wir haben unterstellt, dass bei jeder Transaktion eine Ordergebühr von 3 USD bzw. CAD anfällt. Das entspricht in etwa den tatsächlich anfallenden Gebühren wenn man z.B. über interactive Brokers oder einen Introducing Broker wie banx tätig wird.

ISINKuponEmissionstagCallterminAusstattungBezeichnungAnmerkung
US90187B70557,250%27.07.201830.10.2019cum.Series E
US46173040056,625%26.09.201702.10.2022cum.Series C
MHY2687W11678,625%08.05.201715.06.2027cum.Series A
US16934Q50537,750%13.09.201830.09.2025cum.Series C
US14309L20165,875%06.09.201707.10.2019non-cum.Series ACall zum 07.10.2019
US23311P20927,875%09.05.201815.06.2023cum.Series B
US12589686015,625%05.03.201815.03.2023jr-subord.
US92904282865,250%04.12.201713.12.2022cum.Series M
CA02136183785,000%13.02.201731.03.2022cum., CADSeries K
US62913M30519,625%26.03.201915.04.2024cum.Series C
MHY8564M20488,500%16.10.201715.10.2027cum.Series B
US04410388507,500%08.11.201717.11.2022cum.Series I
BMG1625220045,000%19.01.201831.03.2023cum., F2F, CADSeries 9

Das Portfolio soll maximal ca. 30 Positionen umfassen. Hinsichtlich des Rebalancings der Positionen streben wir einen monatlichen Reset an. Wir werden aber mit „Augenmaß“ vorgehen und allzu kleinteilige Anpassungen vermeiden. Gleiches gilt für die Reinvestition von erhaltenen Dividenden. Was die gewählten Assets angeht, ist uns wichtig, dass der Emittent selbst auch börsengelistet ist. Der Schwerpunkt wird bei bei den cumulative preferred stocks liegen, allerdings sind die anderen Spielarten wie non-cumulative oder junior subordinated nicht ausgeschlossen.

Aktuell befindet sich auch ein non-cumulative preferred stock von Carlyle und ein junior subordinated von CMS Energy in der Auswahl. Naturgemäß wird der Schwerpunkt der Währungsallokation auf USD und CAD liegen. Ein Währungshedging findet aus Transparenzüberlegungen nicht statt.

PortfolioPerformance

Die Abbildung des Portfolios erfolgt in PortfolioPerformance. Es handelt sich dabei um ein Open-Source Tool, das von uns seit ca. 2015 im privaten Bereich genutzt wird. In unregelmäßigen Abständen werden Updates mit nützlichen Erweiterungen und Verbesserungen veröffentlicht, so dass es sinnvoll ist, immer wieder einmal auf der Homepage von PortfolioPerformance vorbeizuschauen.

Wir werden daher dieses Tool für die Analyse der Performance unseres kleinen Experiments verwenden und die Daten in regelmäßigen Abständen hier veröffentlichen.